DGES Button oben rechts

  • Themenwelt 1920x400px Vorlage


Das Gewicht zählt nicht allein

Körpergewicht allein ist kein zuverlässiger Indikator für gute Fitness und Gesundheit. Körpergewicht besteht aus Muskulatur, Fett, Knochen und Flüssigkeit. Das Gewicht einer Person, die regelmäßig Sport betreibt, wird überwiegend aus Muskelmasse bestehen. Diese Person wird zwar schwerer, aber dennoch gesünder sein als eine Person, die zwar Diät hält, möglicherweise ihr Gewicht aber nur an Muskelmasse reduziert. Die systematische Körperfettreduktion durch kombinierte Sport- und Ernährungsprogramme lässt sich nur durch regelmäßige Körperfettmessungen nachweisen und kontrollieren.

Körperfettmessung Grundlagen

Körperfettmessung Grundlagen

Blick ins Detail
Körperfettmessungen geben detaillierten Aufschluss darüber, welchen Anteil am Körpergewicht die Fettmasse, die fettfreie Körpermasse und die Flüssigkeit ausmachen. In vielen Fällen zeigt uns die Waage eine Entwicklung des Körpergewichts an. Diese Entwicklung kann positiv oder negativ sein, denn Gewichtsverlust heißt nicht immer gleich Fettverlust. Die Qualität der Gewichtsveränderung lässt sich schnell und einfach mittels einer professionellen Körperfettmessung bestimmen.

Körperfettmessungen unterstützen Ihr Vorhaben, gesund und vital zu leben. Sichere Messdurchführung, verständliche Darstellung der Ergebnisse und fachlich fundierte Interpretation der Ergebnisse erhöhen die Einstiegs- und Durchhaltemotivation auf Ihrem Weg zu mehr Wohlbefinden.

mehr dazu ...


Körperfettmessung Methodik

Körperfettmessung Methodik

Genau messen und analysieren
Wer dauerhaft sein Körperfett reduzieren möchte, muss seine Ausgangssituation zunächst einmal wissen. Heute gibt es viele unterschiedliche Methoden, die Körperstruktur und damit auch den Körperfettanteil zu bestimmen. Die einzelnen Messsysteme unterscheiden sich in der Technologie sowie Menge und Qualität der ausgegebenen Daten.

Das Verfahren der Bioelektrischen Impedanzanalyse (BIA) beispielsweise nutzt die unterschiedliche elektrische Leitfähigkeit von Gewebetypen wie z. B. Muskeln, Organen und Körperfett, während sich die Nah-Infrarotlicht-Spektroskopie (NIR) die unterschiedliche Wirkung von Infrarot-Strahlen auf die einzelnen Gewebe zu Nutze macht. Die Anthropometrie mit Hilfe einer Fettmesszange (Caliper) oder eines modernen Ultraschall-Scanners ist ein Verfahren zur Ermittlung des Körperfettgehaltes an unterschiedlichen Messpunkten. Alle Messmethoden sind sehr effizient und aussagekräftig.

mehr dazu ...


Körperfettmessung - Die Lösung

Körperfettmessung - Die Lösung

Besseres Wohlbefinden durch dauerhafte Körperfettreduktion
Der genaue Blick auf den Körperfettanteil ist entscheidend, wenn man dauerhaft Fett und nicht Muskulatur reduzieren möchten. Eine professionelle Messung ist eine Grundvoraussetzung für eine fundierte Beratung und gibt Aufschluss darüber, wie Körperfett und fettfreie Masse verteilt sind und wie diese Ergebnisse richtig interpretiert werden.

Mit einer professionellen Körperfettmessung kann man dann auch auf tägliches Wiegen verzichten und das Training und Ernährungsverhalten begleitend überprüfen und anpassen.

mehr dazu ...

Kontaktieren Sie uns jetzt
Kontaktieren Sie uns jetzt!

Deutsche Gesellschaft für Ernährung und Sport
Bahnhofstr. 52A
83620 Feldkirchen-Westerham
Telefon: 08063 - 207 16 10
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Hier geht es zum Kontaktformular


DGES logo footer 450px